Feierstunde – Francke-Kollegium würdigt verdiente Jubilare


Neben einer Lehrerin, die seit 35 Jahren zum Kollegium gehört, ehrte die August-Hermann-Francke-Schule noch weitere verdiente Mitarbeiter/-innen. Sie stand am Ende einer Reihe von Jubilaren/-innen, die im Rahmen eines Festessens geehrt wurden. Dabei wurde jede Lehrkraft von einer anderen Person aus dem Kollegium durch wertschätzende Worte und eine Beschreibung der beruflichen Laufbahn bedacht.


Die Grundschule kann seit zehn Jahren auf die kompetente Mitarbeit von Imke Putz zählen, die als Klassenlehrerin vorrangig die Fächer Deutsch und Sachkunde unterrichtet, sowie von Angelika Klein, die erzieherische Aufgaben in der Nachmittagsbetreuung und im Vorschulkurs wahrnimmt. Ebenfalls in der Grundschule, aber auch in der Sekundarstufe I gibt Marion Müller Sport und begeistert seit 15 Jahren Kinder für die unterschiedlichsten Bewegungsarten. Im Förderbereich engagiert sich Evi Schuh seit 20 Jahren; sie bietet im hauseigenen Lernstudio LRS-Therapie und das bewährte „Marburger Konzentrationstraining“ an. 
Ein silbernes Arbeitsjubiläum darf Lehrerin Susanne Engel feiern, die seit 1983 mit ihrer positiven Ausstrahlung im Grundschulbereich mitarbeitet, zeitweise auch als Stufenleiterin.

Eine Generation von Schülern/-innen leitete Fujio Watanabe im Kunstunterricht an, und seine tätige Mitarbeit beim Gestalten von Schulgebäude und -gelände zeugt von 25 Jahren Einsatz für Schönheit in zwei- und dreidimensionalen Objekten. Der Englisch- und Musiklehrer Martin Geck unterrichtet die Francke-Schüler/-innen seit 30 Jahren; er prägt das Schulleben besonders durch die Betreuung des Schulorchesters und das Organisieren von Konzerten mit klassischer Musik. Ebenso lange zählt Reinhard Geisler zum Kollegium; der Physik- und Chemielehrer hat im Realschulbereich fachliche Grundlagen gelegt, viele Schüler/-innen zum Abschluss begleitet und zu weiterführenden Schulen kompetent beraten.


35 Jahre Berufserfahrung an der Francke-Schule hat Martina Eberbach, die zur ersten Generation der Mitarbeitenden zählt und die Fächer Kunst und Französisch erteilt. Ihr besonderes Engagement gilt Kunstausstellungen sowie der Begleitung von Jugendlichen zu DELF, dem anerkannten Sprachdiplom, und zu Kurzreisen in das Nachbarland, um Schülern/-innen die Gelegenheit zum Anwenden der französischen Sprache vor Ort zu geben. Sie leistete wichtige Aufbauarbeit in den Anfängen der Schule und erhielt, wie alle Jubilare/-innen, eine finanzielle Gratifikation, Blumen und Glückwünsche aus der Hand von Schulleiter Johannes Wunderlich. Es gratulierten auch Edgar Schmidt und Hubert Leufkens als Vertreter des Schulträgers, bevor zum gemütlichen Beisammensein der Feierstunde im Kreise aller Kollegen/-innen übergeleitet wurde.


Feierstunde – Francke-Kollegium würdigt verdiente Jubilare


Back to Top

Magazin auswählen

Magazin 143 Magazin 143
Magazin 142 Magazin 142
Magazin 141 Magazin 141
Magazin 140 Magazin 140
Magazin 139 Magazin 139
Magazin 138 Magazin 138
Magazin 137 Magazin 137
Magazin 136 Magazin 136
Magazin 135 Magazin 135
Magazin 134 Magazin 134